Buchenbergschule / Schule / Projekt Zukunft

Projekt ZUKUNFT

Berufsorientierung - Berufswahlkompetenz - Ausbildungsreife

Das Projekt „ZUKUNFT“ ist ein Unterstützungsangebot zur Verbesserung der Berufswahlkompetenz durch vertiefte Berufsorientierung und ergänzt das Angebot der Schule sowie die Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Sabine Schlosser
Elena Schmiedt

Außerschulische Experten - Bildungsbegleiterinnen - kommen wöchentlich in die Schule, um Schülern mit Unterstützungsbedarf ab Klasse 8 bis zum Verlassen der Schule bei ihrer persönlichen Berufswegeplanung zu unterstützen und auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft zu begleiten.

Gemeinsam mit den Schülern werden Möglichkeiten einer beruflichen Perspektive erarbeitet mit dem Ziel, dass ein nahtloser Übergang von der allgemein bildenden Schule in eine Ausbildung oder eine weiterführende Schule gelingt. Die Unterstützung erfolgt bedarfsgerecht durch individuelles Einzelcoaching der Bildungsbegleiterinnen.

Darüber hinaus werden im Rahmen von Projekt ZUKUNFT die Berufsorientierungsmaßnahmen nach § 48 SGB III (BOM) der Agentur für Arbeit in den Prozess der Berufswahlvorbereitung eingebunden und in Form von Gruppenangeboten umgesetzt. Diese Module (BOM) werden von der Agentur für Arbeit teilfinanziert.
Projekt ZUKUNFT wird vom Landratsamt Ostalbkreis finanziert und durch das Bildungsbüro
(07361 503-1274 / www.bildungsregion.ostalbkreis.de) gesteuert und koordiniert.

Das Unterstützungsangebot beinhaltet u.a.:
• Interessenserkundung und Erarbeitung beruflicher Perspektiven
• Vermittlung der Kenntnisse über die Vielfalt der beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten sowie    Informationen über die Anforderungen der Berufe und Erwartungen der Arbeitgeber
• Persönlichkeitsstärkung und Training von Schlüsselqualifikationen
• Erkennen und Auseinandersetzen mit Hemmnissen und Stolpersteinen
• Akquise von Praktikums- und Ausbildungsstellen
• Erarbeitung von individuellen Bewerbungsunterlagen, Einzelcoaching und Unterstützung im Bewerbungsprozess (Einstellungstest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center) unter Einbeziehung der Eltern
• Gruppenangebote (BOM) der Agentur für Arbeit
• Netzwerkarbeit: Absprache mit der Schulleitung und den Lehrkräften; Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Kontakt
Bildungsbegleiterinnen:
Sabine Schlosser und Elena Schmiedt    
Berufsvorbereitungswerk Ostalb gGmbH
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Aalen e.V.
Telefon: 07961/84830
Email: sabine.schlosser@drk-aalen.de / elena.schmiedt@drk-aalen.de
Kontaktzeiten an der Schule:
Dienstag  7:30 - 13:30 Uhr
Freitag  7:30 - 12:30 Uhr

 
Weitere Infos finden Sie hier: Flyer Projekt ZUKUNFT